Rezension „Mit Haut und Haar“ von Kathy Reichs

Mit Haut und Haar von Kathy Reichs

Rezension Mit Haut und Haar von Kathy Reichs

Originaltitel: Bare Bones
Originalverlag: Blessing
Aus dem Amerikanischen von Klaus Berr

Taschenbuch, Broschur,400 Seiten,11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-43658-9
€ 8,99 [D] € 9,30 [A]|CHF 12,50 *(* empf. VK-Preis)

Verlag:Heyne

.

Die Autorin:

Kathy Reichs, geboren in Chicago, lebt in Charlotte und Montreal. Sie ist Professorin für Soziologie und Anthropologie und unter anderem als forensische Anthropologin für gerichtsmedizinische Institute in Quebec und North Carolina tätig. Ihre Romane erreichen regelmäßig Spitzenplätze auf internationalen und deutschen Bestsellerlisten und wurden in 30 Sprachen übersetzt. Tempe Brennan ermittelt auch in der von Reichs mitkreierten und -produzierten Fernsehserie „Bones – Die Knochenjägerin“.

 

Klappentext:

Der Sommer ist brütend heiß in Charlotte, North Carolina. Gerade will Tempe Brennan vor der Hitze in den wohlverdienten Urlaub fliehen, als auf einer verlassenen Farm Überreste von brutal abgeschlachteten Schwarzbären gefunden werden. Doch das ist noch nicht alles. Zwischen den skelettierten Pranken stößt Tempe auf menschliche Knochen und damit auf die Spur von Schmugglern, die mit dem Töten von Wildtieren blutiges Geld verdienen. Wer ihnen zu nahe kommt, muss um sein Leben fürchten. Tempe ermittelt.

Meine Meinung: Das Buch ist sehr spannend geschrieben. Ich konnte es nicht aus der Hand legen. Tempe Brennan ist definitiv eine meiner Lieblingsprotagonistinnen. Auch ihre Katze Birdie und der Hund ihres (Noch) Ehemannes Boyd sind wieder mit von der Partie Das Buch ist locker und leicht geschrieben, ohne den nötigen Ernst vermissen zu lassen. Auch das Hintergrund-Thema, das in dem Buch diesmal behandelt wird, ist sehr ungewöhnlich für einen Thriller. Es geht um den (verbotenen) Handel mit Wildtieren (oder Körperteile von diesen). Das einzige, was ich nicht ganz so toll fand, war der Schluss des Buches. Da zeigten sich meiner Meinung nach doch Schwächen in der Logik. Aber alles in allem ist es eine tolle Story und ich würde mir das Buch jederzeit wieder kaufen.